station 02Bienen­beleg­station

Das Bienenvolk

Bienenvolk

In diesen Rahmen reisen die kleinen Bienenvölker an und bleiben für zwei bis drei Wochen auf der Belegstation. Das Tier mit dem roten Punkt ist die Bienenkönigin.

Auf der Belegstation befindet sich ein Volk aus vielen männlichen reinrassigen Bienen, den Drohnen. Sie werden hier auf Spiekeroog gezüchtet. Weitere Bienenvölker gibt es auf Spiekeroog nicht. Dadurch ist die Reinrassigkeit der Drohnen garantiert.

Bei günstiger Tageszeit und Witterung (ab ca. 12 Uhr mittags und ab 20 °C) fliegen die Drohnen und die Bienenköniginnen aus in die Dünen. Dort findet die Befruchtung statt. Königinnen werden auf ihrem sogenannten Hochzeitsflug von bis zu 15 verschiedenen Drohnen begattet. Hat sie mit der Eiablage begonnen, wird es zu keiner weiteren Befruchtung kommen. Der Vorrat an Samen wird für ihr ganzes Bienenköniginnenleben reichen.

Aus den befruchteten Eiern werden tausende von weiblichen Arbeiterinnen hervorgehen. Die begonnene Eiablage ist ein Indiz für die erfolgreiche Befruchtung. Danach wird das Kleinvolk mit der begatteten Königin wieder auf die Heimreise geschickt. Im heimischen Bienenstock wird das Bienenvolk durch diese eine Königin auf 40.000 bis 80.000 Bienen anwachsen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieses Angebotes. Mit der weiteren Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies im Browser eingesetzt werden. Weitere Informationen ...